Exponate aus der Geschichte des Krankenhauses in schwarz verkohlten Schränken

Das Innere der Schränke ist mit Stoffen in zarten, leuchtenden Farben ausgekleidet.

An den Wänden Notizen mit Bleistift: Ereignisse, die in Leipzig, Paris, Berlin... passierten, abseits des Blickes der Zschadrasser Bevölkerung, aber wesentlich für die Entwicklung des Krankenhauses

Schränke: Aufbau der Anstalt mit landwirtschaftlicher Beschäftigungstherapie / Euthanasie und Sterilisation, NS–Zeit / Lungenklinik / Schrein für einen Arzt / Anordnung für den Abzug der Lungenklinik / Verschlossener Schrank / Kultur in der Klinik

Toninstallation beim Öffnen des Schranks „Kultur in der Klinik“: Hier spricht Radio Zschadraß! Radiobeitrag des anstaltseigenen Senders mit Musik, 1960er Jahre

Die Schränke sind geschlossen und können von den Besuchern geöffnet werden.

 
weiter >   home